Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Termine und Fristen

Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht aller anstehenden Termine, Anmeldefristen, Gastdozenturen, Vorträge, laufenden Bewerbungsverfahren und allem was sonst noch für das Studium interessant sein könnte.

(Angaben sind ohne Gewähr)

 

Fristen

Uni-Fristen

  • Sommersemester 2017
    • Semester: 01.04.2017 - 30.09.2017
    • Vorlesungszeit: 18.04.2017 - 28.07.2017
    • vorlesungsfreie Tage: 14.04.2017, 17.04.2017, 01.05.2017, 25.05.2017, 05.06.2017, 15.06.2017

 

Bewerbungsfristen

  • Einschreibung in Masterstudiengänge:

           Sommersemester: 31.05.; anschließend bedarf jeder Wechsel oder jede Einschreibung der Genehmigung der Fakultät

           Wintersemester: 30.11.; anschließend bedarf jeder Wechsel oder jede Einschreibung der Genehmigung der Fakultät

  • Bewerbung Auslandssemester

           Bilateraler Austausch & ISEP: 30.10., 16 Uhr

           ERAMUS: 15.11.

 

 

Termine

Uni Termine

  • Reflexionsveranstaltung zum Auslandssemester: 19.04.2017, 18 Uhr, Internationales Begegnungszentrum (Emil-Figge-Str.59); die Anmeldung für die Ausstellenden bis zum 04.04. per E-Mail an sprachkultur@gmail.com
  • Absolvierendenfeier: 28.04.2017, ab 18 Uhr, Internationales Begegnungszentrum (Emil-Figge-Str. 59); die Anmeldung bitte bis zum 02.04. an fs-englisch.fk15@uni-dortmund.de unter Angabe des Namens, Art des Abschlusses, Studiengangs, Titel der Arbeit, Prüfer*in und Anzahl der Begleitpersonen. Die Fachschaften organisieren ein festliches Programm, Sektempfang und Buffet.

Ringveranstaltung "Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften" SoSe 2017

19.10.2017 Einführung (Jessica Heintges)
26.04.2017

Teach First Deutschland—Gemeinsam und mit Begeisterung für bessere Bildungschancen (Tanja Denker, Regionalreferentin Region West, Teach First Deutschland)

03.05.2017

Durch kulturwissenschaftliche Kompetenzen neue Aufgabenfelder schaffen (Christina Schulz, Auslandsgesellschaft Intercultural Academy gGmbH & Mehr! Entertainment GmbH) ENTFÄLLT

Stattdessen: Das Sprachassistentenprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (Jessica Heintges)

10.05.2017 ENTFÄLLT
17.05.2017

Social Media und Theater—Kann das funktionieren? (Matthias Seier, Dramaturgieassistent & Social Media Manager, Schauspiel Dortmund)

24.05.2017

Das Europe Direct Informationsbüro—Ein spannendes Netzwerk für Europa (Sabine Krink, Europe Direct Büro Hagen)

31.05.2017

Museumsdirektor auf Umwegen—Wie Ausstellungen das Denken verändern (Prof. Dr. Christoph Stiegemann, Direktor des Diözesanmuseums Paderborn)

07.06.2017

Vom Studium in den Journalismus—Einblicke ins Volontariat (Eva-Maria Spiller, Volontärin, Ruhr Nachrichten)

14.06.2017

Von der Kunst zum eigenen Label: Die Entstehung einer Marke (Evi Spies, Mitgründerin und -inhaberin ZEHNHOCHACHT)

21.06.2017

Einfach an der Uni bleiben?! Über den Einstieg und Perspektiven im Wissenschaftsbetrieb (Elisabeth Brenker, wissenschaftlich Beschäftigte, Gleichstellungsbüro TU Dortmund)

28.06.2017

Alles im Blick? Jonglieren zwischen Interviewanfragen, PR und Jahresbericht (Miriam Wienhold, Pressereferentin am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen)

05.07.2017

Von Lebensläufen und Lebenswegen—Berufsfeld Human Resources (Linda Kortüm-Jung, Referentin Hochschulmarketing, SIGNAL IDUNA)

12.07.2017

Das Berufsfeld Lektor/in (Sabine Niemeier, Programmleitung Sachbuch, Bastei Lübbe)

19.07.2017

tu˃startup—Vom Hörsaal ins eigene Unternehmen (Ronald Kriedel, tu˃startup)

26.07.2017

Word. Sound. Power.—How art and expression inform youth development (Mikal Amin, Program Manager, Brooklyn Academy of Music) → Die Veranstaltung findet im Veranstaltungssaal des IBZ statt.

Kultur Termine

  • Kohlenschwarz bis Hansa-Blau - Nachtlichtführung durch die Kokerei-Hansa: freitags, 21:00 Uhr
    Wenn die Dunkelheit hereinbricht, gehen auf Hansa die Lichter an. Im Schein der eigenen Taschenlampe erkunden Nachtschwärmer das in Hansa-Blau getauchte Industriedenkmal.

 

  • Soziale Stadtführung - bodo e.V.: jeweils am zweiten Samstag im Monat, 14:00 Uhr, Treffpunkt: „bodo e.V." Schwanenwall 36 – 38
    Wie verbringen eigentlich Menschen auf der Straße ihren Tag? Wo halten sie sich auf, welche Angebote und Hilfen gibt es? Wie sieht die Stadt aus der Sicht der „Menschen am Rand“ aus?