Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studienaufbau

lego_kleinDie Angewandten Studiengänge kombinieren eine Kernstudieneinheit mit einer bzw. zwei Komplementstudieneinheit(en). Da es sich um bilinguale Studiengänge handelt, ist in den Kernfächern vorgesehen, deutsch- und englischsprachige Veranstaltungen in den beiden Teildisziplinen Germanistik und Anglistik/Amerikanistik zu möglichst gleichen Teilen zu studieren. Das Veranstaltungsangebot ist groß und es können je nach Interessen und Vorlieben Schwerpunkte gesetzt werden.

Zusätzlich zu der Kernstudieneinheit Angewandte Sprachwissenschaften oder Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaften werden ein bzw. zwei Komplementstudieneinheit(en) aus einem breiten Fächerangebot  gewählt. Die Wahl sollte sich an  beruflichen Leitbildern orientieren und eine sinnvolle Ergänzung zum Kernfach bilden. Das Studium ist in Basis- und Vertiefungsmodule eingeteilt, wobei jedes Modul mehrere Veranstaltungen umfasst, die sich jeweils mit einem bestimmten Thema beschäftigen. 

In den Vertiefungsmodulen wird eine Bachelorarbeit geschrieben, die studienbegleitend ist, d.h. sie kann schon nach dem Abschluss der Basismodule und einer bestandenen Teilleistung in den Vertiefungsmodulen geschrieben werden. Der Umfang der Arbeit soll in etwa 40 Seiten betragen.

Weitere wichtige Bestandteile des Studiums sind darüber hinaus das obligatorische Praktikum, das der beruflichen Orientierung dient, und das Auslandssemester.

 


Bild: designritter / pixelio.de